.:: Wir sammeln PC-Reviews seit 1999 ::.  .:: Momentan sind 125 User online von 1018 Besuchern insgesamt heute ::. 
Suche in Spieletitel Spieleinfos Artikeln Downloads Videos
.: Datenbank Inhalt: 5478 Spiele | 33685 Reviews | 34043 Screenshots | 3766 Downloads | 15210 Videos | 1615 Playlists | 552 Artikel | 375 Easter Eggs | 747 Fanseiten :.
UNNÜTZES WISSEN:
Wer in Star Wars: Jedi Knight 2 - Jedi Outcast auf dem Doomgiver Sternzerstörer die Brücke aufsucht und per Cheat-Code in den Hyperraum fliegt, den erwartet ein überraschender Anblick: die Erde, wie sie gerade von einem Asteroiden getroffen wird.


Seitwert


Retropoly
Kultboy.com - Die KULT Seite zu den alten Spiele-Magazinen!

Diese Webseite ist Made in Germany

Outriders

Reviews

Cover vergrößern

Release: 01.04.2021
70.7%
Genre: 3rd-Person-/Deckungs-Shooter
Thema: Science Fiction
Entwickler: People Can Fly
Publisher: SquareEnix/Squaresoft
Mehr: Zur offiziellen Produktseite
Kaufen:
Jetzt bestellen bei Amazon.de
Best of 2021: Platz 158
Best of Alltime: Platz 4058



Splashgames

Outriders ist ein toller Titel, in den ich noch viele Stunden versenken werde, um die unterschiedlichen Klassen auszuprobieren. Die Spielwelt ist unverbraucht und glaubhaft. Die Effekte der Fähigkeiten und die Welt an sich sehen fantastisch aus und das Leveldesign ist abwechslungsreich.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Splashgames vom 16.04.2021.

85%

Game2Gether

Zum Schluss hin stellt sich immer die eine entscheidende Frage. Macht das Spiel Spaß? Diese Frage können wir mit einem klaren Ja beantworten, Outriders weiß tatsächlich gut vor der Mattscheibe zu fesseln. Und das ist gar nicht mal so selbstverständlich, denn bis auf das Szenario kommen einem etliche Spielansätze aus anderen Games bekannt vor. Der vielleicht größte Unterschied zu vergleichbaren Titeln ist, dass ihr für aktives Vordringen belohnt werdet und nicht dafür, dass ihr euch hinter Kisten verkrümelt.

In der Summe aller bewertbaren Faktoren ist Outriders sicherlich kein Ausnahmespiel, aber muss es das auch sein? Die Entwickler bauen auf sicher funktionierende Mechaniken, streuen hier und da neue Elemente mit rein und ihnen gelingt so ein Mix, der sich gleichzeitig bekannt und doch neu anfühlt.

Wer Spaß und Freude an 3rd-Person-Deckungsshootern hat und gerne im Team (aber auch solo) sein übernatürliches Ich entfesseln möchte, der kommt definitiv auf seine Kosten. Und jetzt: Auf zum Loot!

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Game2Gether vom 07.04.2021.

G2G Silber Award:
84%

GameStar Test in Ausgabe: 05/2021 

Unter der Shooter-Haube von Outriders offenbart sich im Test ein Action-Rollenspiel mit so komplexen Builds und Fähigkeiten, dass selbst ein Diablo staunt.

Fesselnder der Mix aus Shooter und Rollenspiel mit vielseitigen, motivierend verzahnten Fähigkeiten und Klassen.


Es gibt auch ein Video zum Test:

»  Video ansehen: Test - GameStar - Diesen Shooter muss man einfach lieben... oder hassen!

Outriders: Test - GameStar - Diesen Shooter muss man einfach lieben... oder hassen!


»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei GameStar vom 09.04.2021.

83%

GameReactor

Trotz der Probleme hatten wir viel Spaß mit Outriders. Ein paar kleinere Probleme halten Outriders leider davon ab, etwas wirklich Besonderes zu sein. Wenn ihr mutig genug seid, euch den Gefahren Enochs zu stellen, bietet euch Outriders eine packende Story, knackiges Gameplay und Fähigkeiten, die ein fast gottgleiches Gefühl vermitteln.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei GameReactor vom 06.04.2021.

80%

Spieletipps.de

Insgesamt gefällt uns Outriders sehr gut und insbesondere der spannende Mix aus Action-RPG und Loot-Shooter weiß hier zu gefallen. Je mehr ihr euch auf das Spiel einlasst, desto tiefer taucht ihr in die eng verwobenen Tiefen des Spiels ein, die immer komplexer werden, aber niemals überfordern. Alles greift ineinander wie in einem großen Zahnrad – einfach wunderbar. Auch für die Langzeitmotivation ist gesorgt, denn die Expeditionen werden immer härter, die motivierende Spirale aus besserem Loot und höheren World Tiers fasziniert schnell und dank Koop – wenn auch mit Schwächen – ist auch die soziale Komponente des Spiels schnell überzeugend. Technisch auf der PS5 gibt es keine Makel und dank 60 FPS erlebt ihr hier ein butterweiches Spiel mit netter Optik obendrein.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Spieletipps.de vom 13.04.2021.

80%

PC Games Database

Outriders ist der erste echte Blockbuster-Titel des Jahres 2021, der von vielen Spielern mit großen Hoffnungen erwartet wurde. Leider ist Square Enix nicht ganz der große Hit gelungen. Technisch spielt der Deckungsshooter mit abwechslungsreichen Charakterklassen, solider Sci-Fi-Story und viel Loot leider nur in der Mittelklasse. Wer gehoffthat, Outriders ist der erste echte Next-Gen-Hit für PC, PS5 und Xbox Series X|S, der wird leider enttäuscht sein. Stellenweise sieht Outriders wie ein 5 Jahre altes Spiel aus.

Die Story ist eine eher belanglose 08/15-Si-Fi-Story mit teilweise schrägem Humor, doch Zwischesequenzen, Atmosphäre und die Open World klönnen größtenteils überzeugen - trotz Schlachleveln. Auch die KI agiert insgesamt gelungen und stellt den Spieler oft vor Probleme. Hier ist man gezwungenermaßen ständig in Bewegung - ein ruhiges, taktisches Vorgehen - oder sogar Stealth-Angriffe. sind vom Spiel nicht vorgesehen und führen oft nicht zum Ziel. Hier hab ich mir oft mehr spielerische Freiheit gewünscht.

Das größte Problem von Outriders steckt im Gameplay selbst. Das Gunplay fühlt sich überwiegend unbefriedigend an. Das Deckungsverhalten und die Steuerung fallen oft träge und unpräzise aus. Auch das Zielverhalten der eigenen Waffen ist oft eine Herausforderung. In diesen Spielelementen spielen Referenzen wie Gears und The Division in einer ganz anderen Liga.

Outriders könnte für Shooterfans ein unterhaltsamer Snack für Zwischendurch sein - auf der Xbox kann der Titel kostenlos im Game Pass gespielt werden. Wer auf den ersten Shooter-Hit 2021 gehofft hat, muss sich leider weiter gedulden.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei PC Games Database vom 06.04.2021.

73%

GamersGlobal

Der SF-Loot-Shooter entführt euch auf einen gefährlichen Planeten. Die blutigen Kämpfe setzen auf einen Mix aus taktischen Manövrieren zwischen Deckungen und aggressivem Angriff mit Superkräften.

Launigen Kämpfen und motivierender Charakterentwicklung stehen auch im Lategame einige Mankos gegenüber.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei GamersGlobal vom 02.04.2021.

70%

PlayCentral (ehemals PlayNation)

Hätte People Can Fly nicht bereits einen Monat vor dem finalen Launch eine recht umfangreiche Demo zu „Outriders“ veröffentlicht, hätte man in Anbetracht der späten Bemusterung einen Tag vor dem Release Schlimmes befürchten können. Tatsächlich hat der Loot-Shooter ein paar teils nervige Schwächen wie die unausgeglichene Spielbalance oder die zwar aufwendig inszenierte, aber wenig packende Story. Demo-Spieler, die schon den Einstieg lahm fanden, sollten sich davon indes nicht abschrecken lassen. Doch nichts davon vermag „Outriders“ das Genick zu brechen. Die wuchtigen Kämpfe machen gerade aufgrund der hohen Dynamik viel Spaß und sehen dank der tollen Effekte auch noch klasse aus. Da stört es wenig, dass das Spiel rein technisch betrachtet nicht gerade Referenzniveau erreicht.

Auch der Umfang passt. Mit 15 Spielstunden dürft ihr sogar auf den niedrigsten Schwierigkeitsstufen rechnen, wenn ihr weitestgehend bloß den Hauptmissionen folgt. Alle anderen haben allein bis zum Abschluss der Kampagne locker 20 Stunden Spaß und dann noch mit noch nicht erfolgten Nebenmissionen oder dem ab dem Endgame verfügbaren Expeditionen Material für etliche weitere Stunden. Die anfänglichen Serverprobleme waren übers Osterwochenende zudem ebenfalls behoben. Lediglich Crossplattform-Partien können noch nicht gänzlich ohne größere Fehler garantiert werden. Unabhängig davon, dass die Serververbindung inzwischen absolut stabil ist, sollte People Can Fly den Always-On-Zwang für Solospieler dennoch überdenken. Action-Fans im Allgemeinen und Koop-Freunde im Besonderen können aus unserer Sicht jedenfalls bedenkenlos zu „Outriders“ greifen. Besitzer des Xbox Game Pass dürfen das Spiel (vermutlich bis Ende Juni) komplett kostenlos herunterladen und spielen.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei PlayCentral (ehemals PlayNation) vom 06.04.2021.

PlayCentral Silber Award: Spiele mit einer Wertung von 6 oder 7/10 erhalten seit 2020 von der PlayCentral-Redaktion den Silber-Award statt einer Wertung.
70%

Gamers.at

Fazit 1:

Als Solo-Game und Story-Fan, kann ich nicht anders als Outriders in Sachen Shooter-Mechaniken und Story an Perlen wie Gears of War oder Mass Effect zu messen. Und diesen Vergleichen hält das neuste Werk von People Can Fly in keiner Weise stand. Vor allem finde ich irritierend, dass so viele Fäden am Ende lose liegen gelassen werden, einfach blöd übertrieben “harte Sprüche” zu oft die ernst gewordene Stimmung doch wieder ins Lächerliche ziehen und so weiter. Auch Movement und Treffer-Feedback können mit den Königen des Shooter-Genres nicht mithalten. Aber hey: ein solcher ist Outriders ja nicht. Es ist viel mehr – und erst wenn man das begreift fängt das Spiel auch an Spaß zu machen. Wenn man also tiefer in seine Fähigkeiten eintaucht, guten Loot zusammen kombiniert hat, Freunde aus anderen Klassen oder einfach mit anderem Fokus in ihrer Entwicklung an seiner Seite hat und so für ein echtes Schlachtfest auf Enoch sorgt … was nun auch halbwegs geht, da die Entwickler die schlimmsten Bugs mittlerweile unter Kontrolle haben. Und sie haben noch einiges mit dem Titel vor. Schauen wir mal …

Fazit 2:

Beim ersten Anspielen von Outriders war ich mir nicht ganz sicher wohin der Shooter genau will. Das Deckungssystem, der Loot, der Spielaufbau erinnerten mich sofort an The Division und Gears of War. Dazu noch ein Prise Destiny und fertig ist das Spiel. Da ich bei dieser Art von Spielen gerne aus dem Hintergrund kämpfe war die Klasse des “Technomancer” mein erklärtes Ziel bei der Klassenauswahl. Im Spielverlauf stellte ich aber schnell fest, hinter der Deckung hocken und die Gegner der Reihe nach aus großer Entfernung zu eliminieren, funktioniert nicht, denn schnell stürmen Nahkämpfer auf dich zu und wollen dir ans Leder. Outriders will schnelle brachiale Action, wobei die Story lau, die Sprüche derb und niveaulos sind und die Story vernachlässigbar ist. Der Solomodus macht nur bedingt Spaß, aber man sollte dem Game eine Chance geben, der Einstieg ist zwar etwas holprig, aber danach, vor allem in Mehrspielergefechten, weiß einen der Shooter durchaus zu packen.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Gamers.at vom 12.04.2021.

70%

PC Games Test in Ausgabe: 06/2021 

Outriders schafft es, sowohl Hass als auch Liebe in wenigen Spielstunden raus zu kitzeln. Ausgereift sieht trotzdem anders aus.

Wie bewertet man ein Spiel, das so viele Fehler und Baustellen hat und nur gelegentlich beeindruckt? Die User-Reviews schwanken zwischen Himmel und Hölle. Die Technik macht einfach viel zu oft Probleme, die Design-Entscheidungen muss man mögen und auch wenn das Endgame Spaß macht, das Balancing sorgt für Zwist innerhalb der Community. Meine Wertung von 6/10 ist gerade angesichts aller Makel noch gnädig. Mehr als Mittelmaß kann man Outriders aktuell einfach nicht attestieren.


Es gibt auch ein Video zum Test:

»  Video ansehen: Test - PC Games - Technik-Albtraum im Mittelmaß-Mantel

Outriders: Test - PC Games - Technik-Albtraum im Mittelmaß-Mantel


»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei PC Games vom 16.04.2021.

60%

GameZone

Bugs, Crashes und ein Shooter zwischen Hass und Liebe

Serverprobleme, Inventar-Wipes, Crashes und ein nicht wohlduftendes Blumenpaket voll anderer Bugs erschlug die erste Spielerwelle des Loot-Shooters Outriders vom Entwickler People Can Fly und Publisher Square Enix. Auch wir blieben davon keinesfalls verschont.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei GameZone vom 16.04.2021.

60%

Games Aktuell Test in Ausgabe: 06/2021 

Koop-Loot-Shooter mit einem Berg an technischen Problemen, peinlichen und irrsinnigen Charakteren und einem überraschend spaßigen Endgame.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Games Aktuell vom 16.04.2021.

60%

Gamezoom

Mittelmaß trifft auf Bug-Desaster!

Nach gut über 30 Stunden Spielzeit (PC und Xbox Series X) bleibt nur ein arg ernüchternder Gesamteindruck übrig. Entwicklerteam People Can Fly hätte sicher mit mehr Budget und Zeit einen guten Loot-Shooter abliefern können, doch aktuell ist Outriders im besten Fall nur mittelmäßig. Die Launch-Probleme sind inakzeptabel und auch etliche Patches später läuft der Titel nicht wirklich rund. Auch in puncto Grafik und Sound hätte man sich von einem -angeblichen- AAA-Titel mehr erwarten können. Zu allem Überfluss wird auch das launige Endgame durch Fehlentscheidungen beim Balancing arg entwertet. Am Ende bleibt nur eine große Portion Anthem-Déjà-vu übrig.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Gamezoom vom 20.04.2021.

60%

4players

Outriders ist ein angenehm brachialer, spielerisch und erzählerisch aber ausgesprochen unausgereifter Shooter mit zahlreichen kleinen und großen Schwächen.


Es gibt auch ein Video zum Test:

»  Video ansehen: Test - 4players - Satte Action, gähnende Langeweile

Outriders: Test - 4players - Satte Action, gähnende Langeweile


»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei 4players vom 09.04.2021.

55%

Gameswelt

Outriders macht Laune. Vor allem wenn ihr kooperativ unterwegs seid, blühen die knackigen und rabiaten Kämpfe ordentlich auf. Die zahlreichen Waffen, die sehr unterschiedlich spielbaren Klassen und die gelungene Loot-Spirale lassen wenig Langeweile aufkommen. Der Mix aus Storymissionen, Nebenmissionen und anderen Beschäftigungen wie Jagden oder Kopfgeldern geht ebenfalls auf. Mit wachsendem Fortschritt werden Skillsystem, Ausrüstungs-Perks und Builds mit entsprechenden Synergien immer wichtiger, will man im Weltrang klettern und noch besseres Loot ergattern. Der erste Eindruck einer Mischung aus Destiny und The Division trügt jedenfalls, es ist eher ein Mix aus Gears of War und Borderlands.

Es gibt allerdings noch so einiges an Schwächen und Baustellen. Die Präsentation der an sich gar nicht so üblen Story wirkt schlussendlich ein wenig mau, insbesondere aufgrund der manchmal schon fast peinlichen Dialoge und weil nahezu kein Klischee-Fettnapf bei der Gestaltung der Charaktere ausgelassen wird. Hinzu kommen reichlich technische Probleme wie Abstürze aufgrund bestimmter Kampfeffekte, Probleme beim Joinen anderer Spieler, wacklige Bildraten und so einiges mehr. People Can Fly dürfte bereits eine lange Liste an "Known Issues" haben, die hoffentlich so bald wie möglich behoben werden.

Dennoch: wir hatten viel Spaß mit Outriders und die Vorzüge überwiegen die Probleme, von denen der Großteil ohnehin keine Besonderheit bei Online-Spielen sind. Unsere Reise auf Enoch ist zwar im Grunde zuende, aber die Lust auf das perfekte Loadout (speziell hinsichtlich des Loots), die anderen Klassen und die Wiederspielbarkeit der Inhalte machen mindestens eine zweite Runde nahezu unumgänglich.


Es gibt auch ein Video zum Test:

»  Video ansehen: Test - Gameswelt - Mehr Borderlands als Destiny

Outriders: Test - Gameswelt - Mehr Borderlands als Destiny


»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Gameswelt vom 07.04.2021.

Test
ohne
Wertung

Eurogamer

Spielerisch einseitig, aber dennoch ein großer Spaß

Ballern, looten, glücklich sein. - Ein kompetent umgesetzter Third-Person-Shooter, dessen Spielspaß und Beute-Sammeltrieb die spielerische Eintönigkeit ausgleichen.

Ja, im Endeffekt ist Outriders kein außergewöhnlicher Titel, aber ein von People Can Fly kompetent umgesetzter. Für einen guten (Sci-Fi-)Third-Person-Shooter bin ich immer zu haben und Outriders macht dabei seine Sache ziemlich gut, lockert das übliche Deckungs-Shooter-Gameplay durch sein eher aggressiveres Vorgehen gekonnt auf, versorgt euch im Laufe der Story ohne Grind mit vernünftiger, neuer Ausrüstung und stellt euch im Anschluss im Endgame vor die größten Herausforderungen, die das Spiel zu bieten hat. Sowohl alleine wie auch im Team macht das großen Spaß, was - zum Glück für das Spiel - gut genug über die spielerische Eintönigkeit hinwegblicken lässt, denn ein wenig mehr Abwechslung hätte hier definitiv nicht geschadet. Stören euch die ewig gleichen Abläufe nicht, habt ihr hier einen unterhaltsamen Third-Person-Shooter mit gut erzählter Geschichte. Eine, dessen vermeintlich emotionale Momente leider eher im 80er-90er-Actionkino-Vibe untergehen beziehungsweise nicht komplett ihre beabsichtigte Wirkung entfalten. Grundsolide ist die Story aber allemal. Oder anders gesagt: steht euch der Sinn nach einer zünftigen Third-Person-Ballerei, kommt Outriders gerade richtig.


»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Eurogamer vom 12.04.2021.

Test
ohne
Wertung



HINWEIS:
Es handelt sich bei allen Wertungen um Original-Wertungen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Spiels bzw des Magazins. Ältere Titel können in den einzelnen Fachzeitschriften mitlerweile abgewertet worden sein. I.d.R. werten die Magazine die Spiele jedes Jahr um 1% ab. Für einen aktuellen Vergleich zieht also bei einem 5 Jahre alten Spiel 5% von der Wertung ab.


Most Wanted Skill: 3411 = 279 Visits + 11 Screenshot- + 622 Video-Views + 0 Downloads + 2499 ∑ letzter Monat




.:: Alle Wertungen, Zitate, Awards und Reviews wurden mit freundlicher Genehmigung übernommen von ::.

4players | Adventure-Treff | Adventurecorner | AreaGames | Browsergames | buffed.de | Daddelnews | DemoNews.de | Eurogamer | Extreme-Players | GamaXX | Game2Gether | GameCaptain | GameRadio | GameReactor | Gamers.at | Gamers.de | GamersGlobal | Gamershall | Games Aktuell | Games-Mag | GamesFire.at | Gamesmania | GameStar | gamesTM | Gameswelt | GameZone | Gamezoom | Gamigo | GamingForever | GamingXP | gamona | GBase | GIGA Games | IamGamer | IGN Deutschland | Krawall | Looki / Justgamers | Mega-Gaming.de | next2games | Onlinewelten | PC Action | PC Games | PC Games Database | PC Joker | PC Player | PC Powerplay | PlayCentral (ehemals PlayNation) | Power Play | Shooter-sZene | Spiegel Online | Spiele Magazin | Spieletest.at | Spieletester.de | Spieletipps.de | Splashgames | topoftheGAMES |

.:: In Partnerschaft mit ::.

505 Games | Activision | Bethesda | Daedalic | Elecronic Arts | Gamers.at | Koch Media | Kultboy.com | Retropoly | Spieletipps.de | Square Enix | Take 2 / 2K | THQ Nordic | Ubisoft ::.

.:: Total seit 1.5.2005 : Seitenaufrufe: 89216211 - Besucher: 11738405::.
.:: Maximale Besucher gleichzeitig online: 4591 am 30.11.2020 - 17:09 Uhr ::.
.:: Die meisten Besucher an einem Tag hatten wir am 30.11.2020 mit 7050 ::.
.:: Aktueller / Letzter Monat: Seitenaufrufe: 594043 / 405612 - Besucher: 55862 / 92768 ::.

.:: Idee, Konzept, Gestaltung & Programmierung by FlySteven ::.
.:: © 1999-2022 All Rights Reserved. Eine Flying Steven Production. ::.

.:: Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Partnerschaft | Historie | Wir über uns | Banner ::.

.:: Cookie Einstellungen anpassen ::.



Angebot bei Amazon:


In diesen Ausgaben wurde
Outriders getestet:


GameStar 05/2021

Zeige alle Wertungen dieser Ausgabe

PC Games 06/2021

Zeige alle Wertungen dieser Ausgabe

Games Aktuell 06/2021

Zeige alle Wertungen dieser Ausgabe



In Partnerschaft mit Amazon.de
Unterstütze uns mit einer PayPal Spende oder nutze unseren Amazon Affiliate Partnerlink Abonniere uns auf YouTube PC Games Database bei Instagram Folge uns auf Facebook PC Games Database auf Pinterest