.:: Wir sammeln PC-Reviews seit 1999 ::.  .:: Momentan sind 40 User online ::. 
Suche in Spieletitel Spieleinfos Artikeln Downloads Videos
.: Datenbank Inhalt: 6252 Spiele | 37172 Reviews | 42991 Screenshots | 3892 Downloads | 39634 Videos | 1557 Playlists | 767 Artikel | 388 Easter Eggs | 763 Fanseiten :.
UNNÜTZES WISSEN:
In der Welt von Far Cry 6 haben die Entwickler einige QR-Codes auf Kisten oder Halsbändern von Hunden versteckt. Scannt ihr diese mit eurem Handy, werden verschiedene Hintergrundinformationen und Geheimnisse aus der Far Cry-Welt preis gegeben. Wie viele QR-Codes genau im Spiel versteckt sind, ist bisher noch nicht bekannt.



Retropoly
Kultboy.com - Die KULT Seite zu den alten Spiele-Magazinen!

Battlefield 2042

Reviews

Cover vergrößern

Release: 19.11.2021
72.0%
Genre: Multiplayer-Shooter/-Action
Thema: --
Brand: Battlefield
Entwickler: Digital Illusions (Dice)
Publisher: Electronic Arts
Mehr: Zur offiziellen Produktseite
Kaufen:
Jetzt bestellen bei Amazon.de
Best of 2021: Platz 157
Best of Alltime: Platz 4239

Auf dieser Seite findet ihr alle bisher eingegangenen Tests und Reviews zu "Battlefield 2042" mit Fazit, Wertung und - falls vorhanden - Video zum Test.


GameStar Test in Ausgabe: 01/2022 

Ersttest am 19.11.2021 mit 71%

In Battlefield 2042 steckt eine tolle Multiplayer-Shooter-Sandbox, begraben unter halbgarem Gamedesign, Bugs und Performance-Problemen.

Abwertung -5% wegen:

Battlefield 2042 leidet aktuell unter diversen Glitches, Bugs und Performance-Problemen.

Aufwertung im Nachtest am 22.11.23 von 71% auf 78%

Battlefield 2042 ist zwölf Monate später ein deutlich besserer Multiplayer-Shooter, aber noch immer kein meisterhaftes Battlefield.

Passt zu euch, wenn ...

... ihr einen launigen Feierabend-Szenario-Shooter sucht.
... ihr das Modern-Military-Setting super findet.
... ihr mit einem runtergedummten Battlefield trotzdem Spaß haben könnt.

Passt nicht zu euch, wenn ...

... ihr die klassische Battlefield-Team-Erfahrung sucht.
... ihr die Waffen- und Modusvielfalt eines Modern Warfare 2 erwartet.
... ihr keine Toleranz für Ecken und Kanten mitbringt.

Aufwertung im Nachtest am 5.2.23 von 78% auf 81%

Mit den neuen Klassen ist Battlefield 2042 ein taktisch noch spannenderes Spiel, allerdings immer noch kein Battlefield 3.

Passt zu euch, wenn ...

... ihr euch auf den speziellen Flow eines 2042 einlassen könnt.
... ihr mit einem Squad verrückte Shooter-Manöver ausprobieren wollt.
... ihr Battlefield eine zweite Chance geben möchtet.

Passt nicht zu euch, wenn ...

... ihr ein echtes Klassensystem wie in Battlefield 5 wollt.
... ihr die Specialists abgrundtief hasst.
... ihr euch eh schon fundamental sattgespielt habt an BF2042.


Es gibt auch ein Video zum Test:

»  Video ansehen: Test - GameStar - Battlefield 2042 wird besser, aber wird es jemals gut? - Nachtest

Battlefield 2042: Test - GameStar - Battlefield 2042 wird besser, aber wird es jemals gut? - Nachtest


»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei GameStar vom 05.02.2023.

81%

GameReactor

EA hat mit der Abschaffung der Kampagne und der Konzentration auf den Mehrspielermodus ein großes Risiko auf sich genommen, aber es scheint, dass sich die Sache größtenteils ausgezahlt hat. Jede der drei Säulen von Battlefield 2042 fühlt sich ansprechend und einzigartig an, und sie werden in Zukunft durch das Live-Service-Modell, das EA für diesen Titel empfiehlt, hoffentlich weiter ausgebaut werden. Das heißt aber nicht, dass ich keine Bedenken habe. Ich kann mir vorstellen, dass Hazard Zone frustrierend ist, wenn man es alleine spielt, und einige der verfügbaren Waffen sind mir persönlich einfach nur unzuverlässig.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei GameReactor vom 11.11.2021.

80%

Games.ch

Die Multiplayer-Erwartungen an "Battlefield 2042" waren hoch, sehr hoch. Gänzlich erfüllen konnte das Spiel sie zum Start bisher noch nicht. Dafür gibt es leider noch zu viele Baustellen, allen voran das Balancing im Modus "Hazard Zone" oder einiger Spezialisten, die eher überschaubare Zerstörbarkeit der sieben neuen Karten und das Fehlen von Standard-Features wie einem spielinternen Voice-Chat, einem Team-übergreifenden Scoreboard etc.

Hinsichtlich des Feinschliffs hat sich im Vergleich zur Beta zwar noch mal einiges getan, das Ende der Fahnenstange ist in diesem Punkt aber ebenfalls noch längst nicht erreicht, wie auch der jüngst veröffentlichte Known-Issues-Blogpost von DICE verrät.

Und trotzdem: In kaum einem DICE-Shooter haben wir bisher so unterhaltsame, spannende und völlig verrückte Multiplayer-Partien erlebt. Grund dafür sind neben der spürbar erhöhten Spielerzahl, den Spezialisten und Gameplay-Änderungen wie dem Plus-System insbesondere der Portal-Modus und die immer neuen, hier wie Pilze aus dem Boden spriessenden Community-Spielvarianten.

Um auf lange Sicht im heiss umkämpften Multiplayer-Haifischbecken zu bestehen, gilt es nun für DICE, die im Kern starken Grundpfeiler von "Battlefield 2042" Schritt für Schritt zu optimieren und auszubauen, Bugs auszumerzen, die Performance und die Serverstabilität weiter zu steigern und bei all dem ein höheres Tempo an den Tag zu legen, als es zuletzt bei "Battlefield V" der Fall war. Gelingt das, steht "Battlefield 2042" eine rosige Zukunft bevor. Sollte DICE die Belange der Community dagegen aus den Augen verlieren, könnte sich das Blatt in eine ganz andere Richtung wenden.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Games.ch vom 15.11.2021.

80%

Gamezoom

Ein gutes Spiel, das überschattet ist von vielen Problemen!

Auch der neuste Battlefield-Teil hat seine glorreichen Momente - egal ob in All-Out Warfare, Hazard Zone oder Portal. Die Schlachten auf den großen Karten machen Laune. Das Highlight ist eindeutig Battlefield Portal mit seinen vielen Möglichkeiten, einen Modus nach eigenen Vorstellungen zu erstellen. Es ist genial, Klassiker wie Valparaiso oder El Alamein mit neuen Regeln, Vehikeln und Klassen zu erleben. Weitere Maps und Inhalte sind bereits als Erweiterungen angekündigt, sodass Portal künftig die zentrale Anlaufstelle in Battlefield 2042 werden könnte. Leider stehen diesen positiven Erlebnissen viele negative gegenüber. Der (Early-Access-)Launch war milde ausgedrückt eine reine Katastrophe. Technische und spielerische Probleme stehen auch vier Wochen nach dem Verkaufsstart an der Tagesordnung. Jedes Update behebt zwar viele Bugs, bringt aber auch neue mit sich. Entwicklerteam DICE muss Tempo machen, denn täglich verliert das Spiel unzählige enttäuschte Zocker. Im aktuellen Zustand kann man Battelfield 2042 nur schwer eine Kaufempfehlung aussprechen.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Gamezoom vom 17.12.2021.

78%

Game2Gether

Und jetzt sitzen wir hier und denken: Menno! Nachdem uns schon CoD Vanguard nicht aus den Socken gerissen hat, lag alle Hoffnung auf Battlefield 2042. Es ist in viel zu vielen Punkten schlicht unfertig.

Im Grunde hat DICE hier alle Trümpfe in der Hand, denn das, was Battlefield 2042 sein kann und möchte, verspricht einen deutlichen Mehrwert im Vergleich zur Konkurrenz. Nur hätte man sich dafür etwas mehr Zeit gönnen müssen. Sicherlich wird es in der nahen Zukunft etliche Bugfixes und Updates geben, die für besseren und zuverlässigeren Spielfluss sorgen werden. Mit Battlefront 2 zeigte man bereits vor wenigen Jahren, dass man aus einem unfertigen Spiel einen echten Klassenkönig zaubern kann. Dennoch ärgert es, dass man ein so unvollendetes Produkt auf den Markt loslässt. Cyberpunk 2077 lässt an dieser Stelle schön grüßen.

Bei all der Kritik bleibt festzuhalten, dass Battlefield 2042 ein riesiges Potential hat. Jetzt müssen die Macher eben nur zeigen, dass man dieses auch in absehbarer Zeit voll ausschöpfen kann.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Game2Gether vom 24.11.2021.

75%

DLH

Battlefield 2042 kann Spaß machen, vor allem für Veteranen, ich persönlich würde aber raten mit dem Kauf zu warten, denn die vielen Glitches und Bugs machen das Spiel teilweise unspielbar und das frustet extrem. Man merkt eben an jeder Ecke, dass das Spiel noch lange nicht fertig war und das ist schade, denn Potenzial hat es alle mal. Aufgrund der vielen Bugs und Serverprobleme empfinde ich persönlich sieben Maps und 22 Waffen für zu wenig. Auch All-Out Warfare mit seinen beiden Spielmodi Durchbruch und Eroberung ist zu wenig, es gibt kein Deathmatch und kein Rush. Möchte man Rush spielen bleibt einem nur der Portalmodus mit Bad Company 2. Alles andere kommt erst später oder versteckt sich hinter einem kostenpflichtigen Pass für wahlweise 40€ oder 60€.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei DLH vom 23.11.2021.

74%

Xbox Aktuell

"Battlefield 2042" kämpft mit vielen kleinen Problemen, die sich aber alle kaum auf den Spielspaß auswirken. Das Gameplay ist ordentlich und man erkennt durchaus das Potential des Spiels. Leider ist es in der Reihe beinahe schon Tradition, dass das Spiel erst ein halbes Jahr nach Release wirklich gut wird - was auch bei "Battlefield 2042" der Fall zu sein scheint. Zwar weiß der "Portal"-Modis zu überzeugen und auch "Hazard Zone" wird bestimmt ein Fan-Favorit werden, aber sollte das Cross-Play-Problem nicht bald behoben werden, können Fans den Shooter auf der Xbox vorerst getrost ignorieren.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Xbox Aktuell vom 22.11.2021.

73%

PC Games Test in Ausgabe: 01/2022 

Wenn ein Spiel zum Weihnachtsgeschäft raus MUSS ...

Ich habe mich auf Battlefield 2042 wirklich gefreut und selbst nach der problematischen Beta war ich noch positiv gestimmt. Nachdem ich es jetzt gespielt habe, macht sich die Ernüchterung breit. Denn wo das Spiel einerseits tolle Ideen mitbringt, gibt es stets ein großes "ABER". Die Spezialisten fügen sich gut ins Gameplay ein und bringen spielerische Freiheit, ABER für diese Freiheit wurde das Teamplay geopfert. Hazard Zone bietet großartige Momente, ABER keine Langzeitmotivation. Das Gameplay spielt sich fluffig und rund, ABER es wird ständig von nervigen Bugs abgewertet. Das sind alles Dinge, die in Zukunft mit genug Support ausgebügelt werden können, wodurch der Weg für ein gutes Battlefield frei werden kann, nur wären diese Probleme schon jetzt vermeidbar gewesen. Ich bin mir sicher, hätte man den Release noch um ein halbes Jahr verschoben, wäre ein von vornherein rundes Spiel drin gewesen. Nur hatten da die Aktionäre wohl andere Vorstellungen.


Es gibt auch ein Video zum Test:

»  Video ansehen: Test - PC Games - Große Momente mit vielen Stolperfallen

Battlefield 2042: Test - PC Games - Große Momente mit vielen Stolperfallen


»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei PC Games vom 16.11.2021.

70%

GameZone

Große Momente mit vielen Stolperfallen

Battlefield 2042 will der Serie in diesem Jahr wieder auf die Sprünge helfen und sich gegen den großen Konkurrenten Call of Duty durchsetzen. Warum die altehrwürdige Shooterserie dabei aber stolpert und Serienfans vor den Kopf stoßen wird, klären wir im Test.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei GameZone vom 16.11.2021.

70%

Games Aktuell Test in Ausgabe: 01/2022 

Statt eines Meisterwerks nur Mittelmaß - sehr schade!

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Games Aktuell vom 16.11.2021.

70%

Spieletest.at

Ich würde lügen, wenn ich in Battlefield 2042 im Rahmen unserer Testphase keinen Spaß hatte. Speziell im Squad mit Freunden entstehen nicht selten genial-epochale "Battlefield-Momente". Leider wurde ich aber gerade auch aus diesen aufgrund banalster Bugs und Framerate-Einbrüchen immer wieder herausgerissen. Zum jetzigen Zeitpunkt kann ich also leider keine Kaufempfehlung für Battlefield 2042 abgeben.

Aber Achtung: Unser Test basiert auf jener Version, in der ich das Spiel bisher erlebt habe. Angekündigte Patches und Updates sollen – und das hoffen wir inständig - das Spiel generell verbessern, aber vor allem technisch stabiler machen. Erste positive Anzeichen habe ich jedenfalls in den vergangenen Tagen schon bemerkt.

Wir zählen auf euch, DICE, und wünschen euch viel Glück beim Optimieren. Denn die Battlefield-Serie hat sich ein würdiges Flaggschiff verdient. Eines, über das sich nicht auch Fans der Serie ärgern müssen.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Spieletest.at vom 11.12.2021.

70%

Spieletester.de

Insgesamt hat Battlefield 2042 mit seinen drei Modi All-out-Warfare, Hazard Zone und Portal einiges Potential. In All-out-Warfare bekommen wir das klassische Battlefield-Feeling in den größten Schlachten der Seriengeschichte. Die beschränkte Auswahl an Spezialisten ohne feste Klassen sorgt allerdings für eine mangelnde Aufgabenverteilung, so dass die Gefechte uns teilweise dann doch zu chaotisch waren. Denn wenn jeder alle Rollen ausfüllen kann, führt das leider oft dazu, dass niemand eine Rolle, vor allem die des Medic, konsequent ausfüllt. Hazard Zone bietet derweil ein großes Potential für taktische Scharmützel auf kompakteren Maps. Hier wünschen wir uns jedoch schnellstmöglich einen internen Voice Chat sowie ein besseres Balancing, damit auch erfolglosere Teams noch halbwegs mithalten können. Portal bietet schließlich eine interessante Erfahrung, die jeden langjährigen Battlefield-Fan erfreuen wird. Wenn DICE es hinbekommt, die zahlreichen noch vorhandenen Kinderkrankheiten auszumerzen und noch einige Komfortfunktionen wie eben einen Voice Chat und eine Punktansicht einzubauen, sind wir aber zuversichtlich, dass Battlefield 2042 uns auch auf längere Sicht gut unterhalten wird.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Spieletester.de vom 15.12.2021.

70%

GIGA  Games

Battlefield 2042 ist in weiten Teilen unausgereift und wird aktuell von der frischen Idee „Hazard Zone“ und dem Nostalgie-Fest „Portal“ getragen. Bugs und Performance-Probleme verhindern überhaupt den Versuch einer Annäherung mit „All-Out Warfare“. Zumindest das Potenzial für ein besseres Spiel ist da.

Grundsätzlich macht das Gameplay aber sehr viel Spaß und seit der Beta hat sich insgesamt vieles in eine positive Richtung entwickelt.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei GIGA Games vom 16.11.2021.

69%

GamesFinest

Battlefield 2042 ist aktuell allenfalls ein kleiner, ungesunder Snack für unterwegs, den man sich zwar unbedingt kaufen musste, allerdings immer in dem Wissen, dass er niemals wirklich statt macht noch besonders gut schmeckt. Die drei großen Spielmodi bieten zwar ein buntes Potpourri, bei dem für jeden Spielertypen etwas dabei sein dürfte, wirklich ausgereift ist aber keines der Konzepte. Große Langzeitmotivation bleibt schon kurz nach Release aus: Der Verzicht auf das Kassensystem wirkt stellenweise unausgereift, zahlreiche Bugs bremsen den Spielfluss aus und fehlende Scoreboards sowie Ranked-Matches nehmen dem Gameplayloop noch mehr Spannung. Battlefield 2042 ist so sehr auf kurzweiligen Spielspaß getrimmt, dass es seine Möglichkeiten völlig aus den Augen verliert. Der Fokus liegt ganz klar auf mehr Chaos und weniger Spieltiefe, mehr Trends und weniger Teamplay, neue Superlative aber leider weniger Battlefield. Battlefield 2042 ist ein rascher Spaß für das Ründchen zwischendurch, wird es aber schwer haben sich auf dem hartumkämpften Shooter-Markt zu behaupten.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei GamesFinest vom 23.11.2021.

60%

GamersGlobal

Hagen Gehritz:
In vielen Belangen hatte ich Spaß mit Battlefield 2042. Die Effekt- und Soundkulisse ist Bombe. Wenn ich mich vor Sperrfeuer in ein Haus rettete und kurz danach die schützenden Wände von Explosionen weggerissen werden, dachte ich: "Hammer, dafür spiele ich Battlefield!" Die Dynamik in Eroberungen wurde gut dadurch angepasst, dass die Teams nun ganze Zonen erobern müssen – die bestehen teils nur aus einem Flaggenpunkt, in anderen gilt es gleich drei Punkte auf einmal zu halten, um die Zone zu übernehmen und die Ticktes der Gegner wegschmelzen zu lassen. Noch besser gefällt mir aber die gewohnt tolle Dramatik einer Partie Rush – auch wenn hier nicht auf allen Karten die Chancen der Teams wirklich ausgeglichen scheinen.

Die groß angekündigten Stürme entpuppen sich eher als heiße Luft, da ich abseits von HUD-Störungen wenig Einfluss durch die zufälligen Tornados mitbekommen habe. In Kombi mit dem tollen Zerstörungssystem müssten die Wirbelstürme doch eine Schneise der Verwüstung hinterlassen, aber Pustekuchen. Zu allem übel sehen sie auf Xbox Series X nicht gerade ehrfurchtgebietend aus.

Der Shooter bietet einige tolle Karten und mir gefällt, dass die Bewegung etwas langsamer als in Battlefield 5 ist, in dem die Soldaten schon richtiggehend wie Flummis durch die Karten sprangem. Auch das Waffenhandling war für mich befriedigend – abseits von der übertriebenen Streuung für MGs, durch die viele Schüsse weit abseits vom Fadenkreuz landen. Was die Streuung angeht hat DICE aber schon Besserung versprochen.

Doch Battlefield 2042 fehlt eine klare Linie: Während das etwas geringere Tempo und die Vertikalität wieder Richtung Battlefield 4 gehen, wird gleichzeitig die Förderung des charakteristischen Teamplays vernachlässigt und stattdessen wird ein Helden-System von anderen Multiplayer-Shootern abgekupfert, das sich aber in den klassischen Modi wie ein Fremdkörper anfühlt – zumal nun bis zu 128 Klone derselben zehn Typen herumlaufen.

Vor allem ärgerte ich mich oft, weil das Spiel im Early Launch ein großes Bugfest ist. Ihr schont jetzt eure Nerven, wenn ihr erstmal die ersten Wellen an Patches abwartet. Ich werde aber die weitere Entwicklung im Auge behalten, denn trotz seiner Macken steckt einiges an Spaß im Spiel und der Baukasten birgt enormes Potential, wenn die Community damit auf den guten Aspekten von Battlefield 2042 aufbaut.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei GamersGlobal vom 16.11.2021.

60%

Gameswelt

Ein satter Fehlstart

Keine Frage, es gibt tolle Momente in Battlefield 2042: Wenn ich mit meinem Squad zusammenarbeite, gemeinsam Ziele verfolge und Punkte mache, fühlt sich das prima und motivierend an. Ich mag die Klassen und spiele sie gerne konsequent, um dem Team zu helfen – das hebt Battlefield nach wie vor angenehm von Call of Duty ab.

Das Highlight ist eindeutig Battlefield Portal mit seinen vielen Möglichkeiten, einen Modus nach eigenen Vorstellungen zu erstellen. Es ist genial, Klassiker wie Valparaiso oder El Alamein mit neuen Regeln, Fahrzeugen und Klassen zu erleben. Weitere Maps und Inhalte sind bereits als Erweiterungen angekündigt, sodass Portal künftig die zentrale Anlaufstelle in Battlefield 2042 werden könnte.

Leider stehen den positiven Erlebnissen zu viele negative gegenüber, in denen entweder eines oder gleich mehrere Probleme auftreten. Da werden Treffer nicht registriert, dann kann ich freigeschaltete Ausrüstung nicht nutzen, an anderer Stelle klappt die Wiederbelebung nicht. Und im nächsten Moment läuft mein Charakter auf der Stelle, weil die Verbindung zum Server einknickt.

Auf den Karten gibt es zu viel Leerlauf, die Balance der Waffen passt nicht, die Grafik sieht veraltet aus und der Ablauf in Hazard Zone sorgt für mehr Frust als Spaß. Der Modus braucht aus meiner Sicht deutliche Anpassungen bei den Belohnungen und Preisen für die Ausrüstung, ansonsten dürften gerade Gelegenheitszocker ganz schnell die Lust daran verlieren.

Es gibt viel, was die Teams um Hauptentwickler DICE schleunigst verbessern müssen. Damit ist zum offiziellen Release am 19. November allerdings nicht zu rechnen. Darum rate ich: Wartet mit dem Kauf von Battlefield 2042 erstmal ab und hofft darauf, dass der Titel in naher Zukunft das wird, was er heute schon sein sollte: vernünftig spielbar.


Es gibt auch ein Video zum Test:

»  Video ansehen: Test - Gameswelt - Viele Bugs führen zu viel Frust

Battlefield 2042: Test - Gameswelt - Viele Bugs führen zu viel Frust


»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Gameswelt vom 17.11.2021.

Test
ohne
Wertung

Eurogamer

Technisch unfertig und ein wenig aufgeblasen wirkt das neue Battlefield - trotzdem blitzen geniale Momente durch, die Hoffnung machen.

Was soll man dazu sagen? Ich halte Battlefield 2042 nicht für eines dieser Spiele, dass die Käufer reihenweise zurückgehen lassen werden. Dazu ist das Versprechen, das es darstellt, zu verlockend und seine Ambitionen zu ehrenwert. Aber es ist nicht von der Hand zu weisen, dass es nicht wirklich für diesen Herbst bereit war. Battlefield 2042 kämpft mit seiner Technik, ringt mit seinem Entschluss, modernen Spielgewohnheiten entsprechend mitzuwachsen und gibt daher für den Moment ein etwas trauriges Bild ab - vor allem neben so viel verlässlicher Call-of-Duty-Routine.

Was DICE hier auf die Beine gestellt hat, ist theoretisch das interessantere, spannendere Paket und es wundert nicht, dass es so viele Leute bei seiner Ankündigung in helle Aufregung versetzte. Aber es ist noch nicht das Spiel, das man sich ausmalte, als man den ersten Trailer sah. Bis das hier ist, braucht es noch etwas Geduld. Nicht zum ersten Mal bei einem DICE-Spiel. Aber wie schon bei den anderen Gelegenheiten, bei BF4 und Star Wars Battlefront 2 zum Beispiel, stehen die Chancen nicht schlecht, dass sich das Warten lohnen wird.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Eurogamer vom 16.11.2021.

Test
ohne
Wertung



HINWEIS:
Es handelt sich bei allen Wertungen um Original-Wertungen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Spiels bzw des Magazins. Ältere Titel können in den einzelnen Fachzeitschriften mitlerweile abgewertet worden sein. I.d.R. werten die Magazine die Spiele jedes Jahr um 1% ab. Für einen aktuellen Vergleich zieht also bei einem 5 Jahre alten Spiel 5% von der Wertung ab.


Most Wanted Skill: 6625 = 1186 Visits + 19 Screenshot- + 5420 Video-Views




.:: Alle Wertungen, Zitate, Awards und Reviews wurden mit freundlicher Genehmigung übernommen von ::.

4players | Adventure-Treff | Adventurecorner | AreaGames | Browsergames | buffed.de | Daddelnews | DemoNews.de | DLH | Eurogamer | Extreme-Players | GamaXX | Game2Gether | GameCaptain | GameRadio | GameReactor | Gamers.at | Gamers.de | GamersGlobal | Gamershall | Games Aktuell | Games-Mag | Games.ch | GamesFinest | GamesFire.at | Gamesmania | GameStar | gamesTM | Gameswelt | GameZone | Gamezoom | Gamigo | GamingForever | GamingXP | gamona | GBase | GIGA Games | IamGamer | IGN Deutschland | Krawall | Looki / Justgamers | Mega-Gaming.de | next2games | Onlinewelten | PC Action | PC Games | PC Games Database | PC Joker | PC Player | PC Powerplay | PlayCentral (ehemals PlayNation) | Power Play | Shooter-sZene | Spiegel Online | Spiele Magazin | Spieletest.at | Spieletester.de | Spieletipps.de | Splashgames | topoftheGAMES | Xbox Aktuell | XboxDynasty |

.:: In Partnerschaft mit ::.

505 Games | Activision | AmigaPortal | Bethesda | Daedalic | Elecronic Arts | Gamers.at | Koch Media | Kultboy.com | Retropoly | Spieletipps.de | Square Enix | Take 2 / 2K | THQ Nordic | Ubisoft ::.

.:: Total seit 1.5.2005 : Seitenaufrufe: 155.907.668 - Besucher: 16.394.872::.
.:: Maximale Besucher gleichzeitig online: 4.591 am 30.11.2020 - 17:09 Uhr ::.
.:: Die meisten Besucher an einem Tag hatten wir am 29.09.2023 mit 54967 ::.
.:: Aktueller / Letzter Monat: Seitenaufrufe: 2.143.299 / 4.890.101 - Besucher: 47.247 / 92.778 ::.

.:: Idee, Konzept, Gestaltung & Programmierung by FlySteven ::.
.:: © 1999-2024 All Rights Reserved. Eine Flying Steven Production. ::.

.:: Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Partnerschaft | Historie | Wir über uns | Banner ::.

.:: Cookie Einstellungen anpassen ::.



Angebot bei Amazon:

Battlefield 2042 jetzt bei Amazon kaufen
Jetzt kaufen

In diesen Ausgaben wurde
Battlefield 2042 getestet:


GameStar 01/2022

Zeige alle Wertungen dieser Ausgabe

PC Games 01/2022

Zeige alle Wertungen dieser Ausgabe

Games Aktuell 01/2022

Zeige alle Wertungen dieser Ausgabe



In Partnerschaft mit Amazon.de
Unterstütze uns mit einer PayPal Spende oder nutze unseren Amazon Affiliate Partnerlink Abonniere uns auf YouTube PC Games Database bei Instagram Folge uns auf Facebook PC Games Database bei Twitter PC Games Database auf Pinterest