.:: Wir sammeln PC-Reviews seit 1999 ::.  .:: Momentan sind 65 User online von 608 Besuchern insgesamt heute ::. 
Suche in Spieletitel Spieleinfos Artikeln Downloads Videos
.: Datenbank Inhalt: 5556 Spiele | 33854 Reviews | 34945 Screenshots | 3773 Downloads | 17577 Videos | 1605 Playlists | 600 Artikel | 377 Easter Eggs | 747 Fanseiten :.
UNNÜTZES WISSEN:
Am Strand von Cape Santa Maria / Cruz Del Salvador finden in Far Cry 6 ständig wechselnde Ereignisse statt. U.a. findet ihr dort einen Eimer am Strand, unter dem sich der Kopf eines eingegrabenen Mannes befindet. Diese Szene erinnert sehr an das Cover von Far Cry 3 mit Vaas. Doch das ist nicht alles. Öffnet man nun den Fotomodus, kann man die Szene des FC3-Covers mit verschiedenen Posen festhalten.


Seitwert


Retropoly
Kultboy.com - Die KULT Seite zu den alten Spiele-Magazinen!

Diese Webseite ist Made in Germany

Tom Clancy's Rainbow Six: Siege

Reviews

Cover vergrößern

Release: 01.12.2015
83.0%
Genre: Multiplayer-Shooter
Thema: Antiterror
Brand: Tom Clancy's Rainbow Six
Entwickler: Ubisoft / UBI Soft
Publisher: Ubisoft / UBI Soft
Mehr: Zur offiziellen Produktseite
Kaufen:
Jetzt bestellen bei Amazon.de
Best of 2015: Platz 39
Best of Alltime: Platz 1338



Gamezoom

Hut ab vor Ubisoft, die sich mit Rainbow Six: Siege was getraut haben. Statt zeitgemäßer, flotter Call-of-Duty-Action bekommt man im neusten RB6-Ableger taktische und sowie extrem anspruchsvolle Shooter-Kost geboten. Ohne Teamwork wird man nur selten bis nie einen Erfolg in Siege verbuchen können. Trotz zahlreicher Tutorials und Übungsmissionen ist der Einstieg schwer - doch sobald man den Dreh raus hat, wird man enorm viel Spaß mit dem neusten Ubisoft Shooter haben. Schade bloß, dass es keine echte Kampagne gibt und der Titel -aktuell- noch an einigen nervigen Problemen leidet.

Für Genreveteranen eine klare Kaufempfehlung!

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Gamezoom vom 14.12.2015.

90%

next2games

Für alle unter euch, die sich einen durchdachten Strategie-Shooter wünschen, bei dem ihr eure Gegner nicht einfach nur niedermähen, sondern taktisch überlisten müsst ist dieses Spiel perfekt. Für alle Anderen wird Rainbow Six:Siege eine harte Nuss mit viel Ragequit-Potenzial. So oder so bietet Siege viele Möglichkeiten die KI oder andere Spieler umzunieten. Ob daraus ein wirklich langfristiger Erfolg wird, muss sich noch zeigen und hängt damit zusammen, ob Ubisoft neuen Content liefern kann, der den Spaß aufrecht erählt.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei next2games vom 18.12.2015.

90%

Spieletipps.de

Dank einer hervorragenden Mischung aus neuen und bewährten Spiel-Elementen hat Rainbow Six - Siege das Zeug zum Dauerbrenner für Shooter-Freunde.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Spieletipps.de vom 03.12.2015.

Spieletipps Award: Der Award ist nicht an eine bestimmte Wertung gebunden. Wir wollen damit für unsere Leser eine klare Kaufempfehlung aussprechen und wählen unter diesen Gesichtspunkten die entsprechenden Spiele aus.
89%

GameStar Test in Ausgabe: 02/2018 

Ersttest in Ausgabe 11/2016:

Rainbow Six Siege entpuppt sich im Test als Taktik-Shooter mit Hardcore-Anspruch.

Dimitry Halley: Ja, auch ich wollte ursprünglich lieber ein Singleplayer-Spiel. Schließlich sind Taktik-Shooter mit Solo-Kampagne quasi ausgestorben, und ich bin ein großer Fan der alten Rainbow Six- und Ghost Recon-Teile. Aber seit ich bei einem Preview-Event in London mit den Pressekollegen einen Tag in Siege verbracht habe, bin ich unheimlich angetan von dem Multiplayer-Konzept des Spiels. Sowohl als Verteidiger als auch in der Rolle der Angreifer muss ich meinen Gegner ausmanövrieren, austricksen und irgendwie aufs Kreuz legen.

Das ist genau die Art von Teamwork, die ich mir für ein echtes Taktik-Spiel wünsche. Deshalb gehe ich auch schon meinen Freunden auf den Keks, dass sie sich gefälligst eine Truppe mit mir aufbauen sollen. So funktioniert Siege nämlich am besten - mit Kollegen, die man einschätzen und mit denen man sich verständigen kann. Bleibt nur die Frage, ob der Umfang des Spiels am Ende ausreicht, um meine Freunde langfristig bei der Stange zu halten. Und den Rest der Community.


Petra Schmitz: Rainbow Six ohne Ding und Dieter? Was soll denn das für ein Rainbow Six sein? Okay, nach anfänglichem Grummeln über das Fehlen einer gescheiten Singleplayer-Kampagne mit meinen alten Helden hab’ ich mich damit arrangiert, dass das Spiel auch Leberwurstbrot: Siege heißen könnte. Mehr noch, ich finde es sogar richtig prima – sofern man denn mit Menschen zusammenspielt, die zur rechten Zeit das Maul aufbekommen und ansonsten der Situation angemessen die Klappe halten.

Rainbow Six: Siege ist nix für das schnelle Actionhäppchen zwischendurch und nix für Menschen, die am liebsten alleine rumziehen und auf Zusammenspiel husten. Es ist für Teams, für Menschen, die Spaß daran haben, gemeinsam an einem Ziel zu arbeiten. Ich kann es dem Spiel gar nicht hoch genug anrechnen, dass es dem sogar in den Einblendungen Rechnung trägt. Statt »Du hast die Geisel wiederbelebt.« steht »Dein Team hat die Geisel wiederbelebt.« auf dem Bildschirm. Jeder Einzelne zählt, aber der Held ist trotzdem am Ende die Mannschaft.

Endlich mal wieder ein echter Taktik-Shooter! Rainbow Six: Siege hat tolle, knallharte Multiplayer-Gefechte, krankt aber am Umfang.

Ersttest in Ausgabe 01/2016 mit 83%
Aufwertung in Ausgabe 11/2016 von 83% auf 86%.

Philipp Elsner: Ich habe es schon mal gesagt und ich sage es wieder: Ja, Rainbow Six: Siege hat immer noch so seine Problemzonen. Ubisoft hat aber gezeigt, dass man sich dem Spiel und seiner Community verpflichtet fühlt. Das Grundgerüst funktionierte bereits zum Release, garantiert spannende, unberechenbare Matches und stellt Teamwork über individuelles Können. Die vielen Ecken und Kanten wurden nach und nach abgeschliffen, der neue Content in Form der kostenlosen Maps und Operators motiviert ungemein und eröffnet vielfältige neue Strategien. Rainbow Six: Siege hat sich vor allem deshalb mittlerweile als eine neue feste Größe unter den Taktik-Shootern etabliert und braucht sich hinter Konkurrenten wie Arma 3, Counter-Strike: Global Offensive oder Battlefield nicht zu verstecken. Damit ist auch die große Frage beantwortet, die sich zum Release gestellt hat: Kann Rainbow Six langfristig motivieren? Ja, kann es.

Dank hochwertigem Gratis-Content, regelmäßigen Balance-Updates und dem konsequenten Vorgehen gegen Cheater wird Rainbow Six Siege zu einem noch besseren Team-Shooter.

Endlich mal wieder ein echter Taktik-Shooter! Rainbow Six: Siege hat tolle, knallharte Multiplayer-Gefechte, krankt aber am Umfang.

Aufwertung von 86% auf 89% im Dezember 2018 in Ausgabe 02/2018:

Die knallharten Multiplayer-Gefechte machen dank stetigem Content-Nachschub und sinnvollen Verbesserungen mehr Spaß, als je zuvor.«


Es gibt auch ein Video zum Test:

»  Video ansehen: Test - GameStar - Ein Traum für Teamspieler

Tom Clancy's Rainbow Six: Siege: Test - GameStar - Ein Traum für Teamspieler


»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei GameStar vom 13.12.2017.

Gamestar Gold Award: Den GameStar Gold Award gibt es ab 85% Spielspaß-Punkten.
89%

IGN Deutschland

Für Rainbow Six braucht es manchmal mehr Geduld als man aufbringen will, um die wirklich großartigen Momente des Spiels zu erleben. [Ersttest 75%]

Aufwertung von 75% auf 89% im Nachtest 06/2018:

Rainbow Six ist seit Siege vielleicht nicht mehr der Taktik-Shooter, der euch durch eine fesselnde Story führt, dafür hat Ubisoft die Kernelemente der Reihe erfolgreich auf schnelle Multiplayer-Matches umgemünzt. Aber egal ob ihr mit Randoms oder euren Freunden spielt: Kommunikation ist für den Sieg ein Muss. Der Taktik-Shooter ist ein Paradebeispiel dafür, wie man die Community über Jahre hinweg wachsen lässt und das Spiel durch regelmäßige Updates auf dem aktuellen Stand hält – und das auch noch kostenlos. Da Ubisoft einen 10-Jahres-Plan verfolgt, wäre sogar ein Re-Release für die nächste Konsolengeneration denkbar. Mit aktuell über 35 Millionen Spielern weltweit gar nicht mal so abwegig.

Rainbow Six Siege hat sich nach dem holprigen Start zu einem der angesagtesten Taktik-Shooter entwickelt.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei IGN Deutschland vom 19.06.2018.

89%

4players

Die dynamischen Schauplätze sind ein neuer Maßstab für taktisch anspruchsvolle und schnörkellose Mehrspieler-Action!

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei 4players vom 04.12.2015.

4players Award: Spiele mit einer Wertung ab 85% werden von der 4players-Redaktion mit dem Gold-Player ausgezeichnet.
89%

Gamers.at

Hannes: Trotz einiger Probleme mit den Ubisoft-Servern und ein paar kleineren Bugs wie im Artikel angesprochen macht Rainbow Six: Siege tatsächlich sehr viel Spaß und motiviert immer noch eine Mission zu spielen, egal ob mit 4 anderen menschlichen Mitspielern gegen die KI, oder gegen 5 menschliche Gegner. Die Partien sind kurzweilig, actionreich und herausfordernd und der Realitätsgrad ist hoch. Mit etwas Übung gelingen schnell die ersten Erfolge und man kann seiner Zerstörungswut mal so richtig freien Lauf lassen. Alles in allem für mich ein gelungener und vor allem gut ausbalancierter Multiplayer-Shooter der endlich mal wieder Lust auf eine zünftige Ballerei macht.

Johannes: Ich durfte mir vorrangig die PC-Version zu Gemüte führen und war durchaus angetan. Als alter Counter-Strike Veteran, der aber seit rund 6 Jahren im “Ruhestand” ist, war es schön zu sehen, dass die Anspannung – diese Ruhe vor dem Sturm, gerade in der Verteidigerrolle – schnell wieder im selben Ausmaß vorhanden war, wie zu meinen besten CS-Zeiten … was ein Kompliment fürs Spiel ist. Allerdings muss man definitiv auch ein Multiplayer-Fanatiker sein, um hier Spaß zu haben. Die Solo-Missionen sind sehr schnell erledigt und bieten keinerlei Wiederspielwert. Den Multiplayer kann man aber – idealerweise mit einem eingespielten Team – wieder und wieder bestreiten und sich dabei nach und nach in die Möglichkeiten der Sonderfähigkeiten und neuen Movement- und Umgebungs-Aspekte reintigern. Unterm Strich würde ich Siege alles durchaus jedem Shooter-Fan ans Herz legen. Vor allem denen, die gerne mal wieder etwas “intimere”, “engere” aber somit umso intensivere Schlachten schlagen möchten als in Battlefield, Star Wars: Battlefront und Call of Duty.


»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Gamers.at vom 07.12.2015.

88%

Games-Mag

Grandios! Selten konnte mich ein Titel so positiv überraschen. Trotz der sonst berechtigten Kritik, muss man Ubisoft einfach mal ihren Mut zugute halten, in Zeiten von Call of Duty und schneller Action einen Shooter auf den Markt zu bringen, der eben so ganz anders ist. Bedachtes Vorangehen, Teamplay und viel Übung sind hier gefragt. Spielbarkeit und Atmosphäre sind wirklich über jeden Zweifel erhaben und machen Rainbow Six: Siege zu einem unvergesslichen, reifen Erlebnis. Punktabzug gibt es höchstens noch für den tatsächlich so repetitiven PVP-Multiplayer, der sich trotz unterschiedlicher Varianten dann doch immer gleich spielt. Eine ausgeklügelte Kampagne hätte dem Titel sicher auch gut getan. Nichtsdestotrotz, so macht spielen wieder Spaß. Konsole einschalten und dabei den Kopf nicht vergessen. Empfehlenswert.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Games-Mag vom 14.12.2015.

87%

GameZone

Intensives Katz und Maus-Spiel

Rainbow Six: Siege fängt zum Ende des Jahres Freunde gepflegter Taktik-Shooter auf und springt in eine Nische, die von Spielern, die mit Call of Duty oder Star Wars Battlefront in diesem Jahr nichts mehr anfangen können, gefüllt wird. Die Opening-Sequenz ist mit eine der best animierten Sequenzen, die man bis dato zu Gesicht bekommt und auch die Spezialisten im Spiel werden in toll aufgemachten, wenn auch kurzen, Videos gezeigt. Das war es dann aber auch schon mit der Inszenierung. Eine Story darf man nicht erwarten, viel mehr stehen die intensiven Multiplayergefechte gegen menschliche Spieler oder gegen die KI auf dem Speiseplan. Das abwechselnde Katz und Maus-Spiel spielt sich dynamisch, da jede Runde anders ist. Wie es allerdings mit der Langzeitmotiviation aussieht, bleibt abzuwarten, die wenigen Spielmodi (im Prinzip nur fünf Spielmodi) lassen einen doch recht schnell ermüden. Mit kostenlosen Map-DLC's soll ab Anfang nächsten Jahres immerhin in diesem Bereich Abwechselung geschaffen werden. Rainbow Six: Siege ist alles in allem aber ein ziemlich guter Shooter geworden. Ubisoft kann es also doch, obwohl die Beta noch Anlass zur Skepsis gab.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei GameZone vom 14.12.2015.

84%

PC Games Test in Ausgabe: 01/2016 

Ein Freudenfest für Online-Shooter-Experten!

Eines muss man den fleißigen Entwicklern von Ubisoft Montreal lassen: Mit ihrem neuen Taktik-Shooter gehen sie keine Kompromisse ein. Während Spiele wie Star Wars: Battlefront mit ihrer grandiosen Atmosphäre und der hohen Einsteigerfreundlichkeit vor allem auf den Massenmarkt abzielen, richtet sich Rainbow Six: Siege offensichtlich an die Genreveteranen unter uns. Auch wenn ich mich nicht über zu wenige Tutorials oder Übungsmissionen beklagen kann, muss ich sagen, dass ich eine Weile brauchte, bis ich überhaupt ein wenig Erfolg in den Polizei-gegen-Terroristen-Gefechten hatte. Doch sobald man Dreh einigermaßen raus hat, machen die PvP-Modi von Siege unheimlich viel Spaß - zumal es kaum ein anderen Online-Shooter mit so viel taktischem Tiefgang gibt. Außerdem musste ich feststellen, dass man sogar ohne Voice-Chat in den Partien Erfolg und Spaß haben kann - damit hätte ich echt nicht gerechnet! Das einzige wirkliche Manko von Siege ist, dass es keinen richtigen Einzelspielermodus hat. Damit dürften aber die langjährigen Counter-Strike-Fans gut leben können, denen ich auch die Anschaffung von Rainbow Six: Siege nur empfehlen kann!


Es gibt auch ein Video zum Test:

»  Video ansehen: Test - PC Games - Online-Shooter für Experten

Tom Clancy's Rainbow Six: Siege: Test - PC Games - Online-Shooter für Experten


»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei PC Games vom 12.12.2015.

82%

Games Aktuell Test in Ausgabe: 01/2016 

Ubisoft geht keine Kompromisse ein! Rainbow Six Siege richtet sich voll an Genreveteranen...

Ein gut ausbalanciertes Freudenfest für Online-Shooter-Experten - wenn nur nicht die Bugs wären.

Heft-Wertung: 82%
Online-Wertung: 80%

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Games Aktuell vom 09.01.2016.

82%

Gameswelt

Der taktische Lückenfüller

Rainbow Six: Siege füllt vor allem auf der aktuellen Konsolengeneration die Lücke bei den Taktik-Shootern. Kein Titel kann derzeit mit einem vergleichbaren taktischen Spielablauf im Shooter-Genre glänzen. Das Zerstörungssystem wirkt ausgeklügelt, die Karten scheinen ideal an dieses Spielsystem angepasst zu sein. Spieler, die einen Shooter mit Fokus auf Teamplay und eSports auf PlayStation 4 und Xbox One suchen, werden mit Siege fündig. Auf dem PC gibt es zumindest mit Counter-Strike: Global Offensive einen großen Konkurrenten.

Damit Siege sein komplettes Potenzial nutzen kann, muss es jedoch auch lange nach seinem Erscheinen eine aktive Spielerzahl vorweisen. Viele Strategien sowie Zugangspunkte auf den einzelnen Karten werden erst nach zig Partien bekannt werden. Bis das Meta-Game der einzelnen Runden verinnerlicht wurde, müssen einige Wochen ins Land ziehen. Ob eine Community entsteht, bleibt abzuwarten.


»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Gameswelt vom 03.12.2015.

80%

GameReactor

Rainbow Six: Siege hat nicht besonders viele Modi zu bieten, aber hier geht Qualität vor Quantität. Situations und Terrohunt machen für ein paar Stunden Spaß, aber es ist der Multiplayer, durch den das Spiel wirklich glänzt. Die Matches sind kurz, intensiv und immer voller Überraschungen. Das Warten als Verteidiger ist jedes Mal spannend und als Angreifer wird es nie langweilig, neue Möglichkeiten auszukundschaften, in das Haus einzudringen. Mit elf Karten hat man schnell gesehen, was das Spiel zu bieten hat. Aber Rainbow Six: Siege für die Zahl der Karten und den fehlenden Einzelspielermodus zu kritisieren, ginge völlig an dem vorbei, was es eigentlich erreichen will. Rainbow Six: Siege ist ein Shooter für Denker. Für Spieler, die eine gut ausgeführte Strategie mehr zu schätzen wissen, als einen gut ausgeführten Kopfschuss. Die Serie ist wieder da und wehrt sich immer noch dagegen, so auszusehen wie jeder andere Shooter auf dem Markt. Gott sei Dank!

Fazit zur Next-Gen-Version:
Ubisofts Taktik-Shooter sieht auf Next-Gen-Konsolen besser aus als je zuvor.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei GameReactor vom 09.12.2020.

80%

GIGA  Games

Stellt ihr euch gerne kompetitiven Situationen und gebt nicht schell auf, dann stehen die Chancen super, dass euch Rainbow Six - Siege gefällt. Sowohl die Aufmachung als die grundlegenden Spielmechaniken sind sauber und zeitgemäß. Etwas Frustresistenz schadet ebenfalls nicht, doch das gehört bei Online-Shootern dazu.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei GIGA Games vom 01.12.2015.

80%

Shooter-sZene

Rainbow Six Siege kann Spaß machen, viel Spaß sogar. Doch Ubisoft-typisch wird der Spielspaß gemindert durch zahlreiche Bugs, schlechte Server und nicht gut umgesetzte Ideen. Das ein Spiel wie Siege komplett ohne Türen daherkommt und stattdessen nur mit Barrikaden aufwartet, deren einziger Sinn ist, dass die Drohnen der Angreifer unten hindurch können – das ist ein Armutszeugnis für Ubisoft und eine wunderbare Beschreibung für das komplette Spiel. Innovationen sind hier zu oft gepaart mit schlechten Design-Entscheidungen, welche nicht nur Veteranen der Rainbow Six-Reihe mit dem Kopf schütteln lassen. Dazu kommen die schlechte KI der Gegner im PvE, die fehlende Varianz in den einzelnen Maps und andere ärgerliche Kleinigkeiten, die das Gesamtbild aber erheblich belasten. Zumindest, was die Bugs betrifft, kann Ubisoft in den nächsten Monaten vielleicht noch etwas verbessern, sodass Siege am Ende durchaus das Potential zu einem soliden Shooter hat, der nicht nach ein oder zwei Monaten ins Vergessen gerät. Mit Spannung erwarten wir deshalb das erste Content-Update, welches erheblich über die Zukunft von Siege entscheiden wird – Ubisoft ist ja leider nicht dafür bekannt, ihren Spielen nach Release allzu viel Aufmerksamkeit zukommen zu lassen.

Unser erstes Fazit lautet deshalb: Rainbow Six Siege liefert ein spaßiges Konzept, dass durch viele Bugs und schlechte Umsetzung leidet. Nach Abzug der 0,5 Punkte für die fehlende Story, dem 1,0 Punkt für die zahlreichen Bugs und schlechten Ideen und dem Gesamteindruck des Spiels kommen wir auf eine abschließende Wertung von 8/10. Würden wir euch empfehlen, das Spiel zu kaufen? Ja, aber vielleicht solltet ihr die ersten Patches abwarten, um zu schauen, wie ernst es Ubisoft mit dem Titel meint.

Rainbow Six Siege ist ein Spiel für Teamplayer. Das macht der neue Taktik-Shooter von Ubisoft auch ziemlich gut. Doch wird das Gesamtbild getrübt durch zahlreiche Bugs und Glitches und unverständliche Ansätze im Design.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Shooter-sZene vom 08.12.2015.

80%

Gamers.de



Rainbow Six: Siege verwundert auf den ersten Blick, überzeugt aber auf den zweiten Blick. So dürfen Solisten leicht enttäuscht sein auf Grund der fehlenden Kampagne, lassen sich aber sicherlich auch vom Multiplayer überzeugen. Neben packenden Gefechten und purer Anspannung schafft es Ubisoft wieder eine knallharte Atmosphäre mit bombastischem Sound und sehr guter Grafik. Fraglich ist leider das Bestehen auf dem derzeitigen Markt, besonders im Online-Bereich ist es ein hartes Pflaster. Ich würde es mir wünschen, denn Rainbow Six: Siege hat viel Potenzial, besonders wenn 2 koordinierte 5er-Teams gegeneinander antreten. Möglicherweise eröffnen sich hier auch Wege für spannende Team-Events. Für Spieler die schon vorher von taktisch anspruchsvollen Shootern begeistert waren und im Idealfall noch 4 Freunde haben, die die gleiche Leidenschaft teilen, ist Rainbow Six: Siege sicherlich eine Investition wert.


»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Gamers.de vom 09.12.2015.

80%

Game2Gether

Rainbow Six: Siege ist kein Shooter für die breite Masse. Das war mit der Serie nie so und das wird auch nie so werden – und das ist gut. Wer neben den zahlreichen Action-Shootern mal einen Gang zurückschalten möchte und sich auf taktische Gefechte freut, der wird hier fündig. Die Tiefe des Spiels wird dem Spieler erst nach einigen Matches bewusst, denn erst später offenbaren sich alle Feinheiten. Und selbst dann, wenn man alle Gänge, alle Winkel und alle Gadgets auswendig kennt wird man in der nächsten Runde mit einem Manöver überrascht, das man bis dato noch nicht erlebt hat. Rainbow Six: Siege ist Nervenkitzel und Adrenalin – kein Rush and Go. Eine fehlende Kampagne und nicht wirklich motivierende Solo-Missionen sollten Spieler vom Kauf nicht abhalten, denn der Kern des Spiels liegt einzig und allein im PvP. Das Beste ist: Es steht Rainbow Six drauf und genau das gibt es auch, und zwar die volle Packung!

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Game2Gether vom 18.12.2015.

G2G Bronze Award:
80%

GBase

Rainbow Six Siege macht als Taktik-Shooter so einiges richtig. Ohne Spiel in der Gruppe kommt hier nämlich niemand weiter, und so ist man gezwungen, eine gewisse Strategie zu entwickeln, wenn man eine Partie gewinnen will. Das klappt erstaunlich schnell, und jede Runde ist aufgrund des fehlenden Respawns mit Spannung verbunden. Auf der anderen Seite aber hätte man sich ein wenig mehr Gedanken machen sollen bei der Ausgestaltung des Drumherums. Das Fehlen einer Kampagne können Mehrspielerfreunde sicher verschmerzen, doch beim Matchmaking müssen die Mannen noch nachbessern. Leute, die aber einen Shooter mit Anspruch suchen, sind hier in jedem Fall richtig.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei GBase vom 20.01.2016.

80%

gamona

Wenn sich alle Spieler auf die taktischen Scharmützel einlassen, entsteht eine herrliche Räuber-und-Gendarm-Stimmung - insgesamt wäre aber mehr Inhalt wünschenswert gewesen. - Nedzad Hurabasic

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei gamona vom 03.12.2015.

70%

GamersGlobal

hristoph Vent: Die große Faszination von Counter-Strike wollte sich mir nie ganz erschließen, dennoch war ich von der ersten Ankündigung an auf Rainbow Six - Siege gespannt. Beim ersten Anspielen auf der E3 2014 überzeugte mich sofort das Zerstören-Feature: Plötzlich konnte man sich einfach einen neuen Zugang zu einem Raum sprengen und seine Gegner überraschen. Genau dieses Element ist es auch in der fertigen Version, das mich am meisten überzeugt. Selbst nach vielen Spielstunden entdecke ich noch immer neue mögliche Taktiken, zumal es erst mal gilt, die zehn Karten kennenzulernen. Siege ist damit tatsächlich ein komplexeres Counter-Strike.

Die Taktik ist aber auch eines der Probleme – in öffentlichen Spielen findet sie bisher kaum Platz. Und ich wage zu prophezeien, dass sich das in den kommenden Wochen nicht ändern wird. Klar, in der Anfangsphase muss jeder erst mal den für sich idealen Operator freischalten, doch wer lieber alleine loszieht und sein eigenes Ding durchzieht, wird das weiterhin machen.

Meine Empfehlung lautet daher, Rainbow Six - Siege gemeinsam mit Freunden zu spielen. Erst dann entfaltet sich das enorme Potential, das sich durch die richtige Kombination von Operatoren und der Aufteilung der einzelnen Aufgaben ergibt. Wenn einer eine Bodenplatte sprengt, der nächste eine Blendgranate hineinwirft und gleich darauf alle in den Raum darunter springen und binnen Sekunden die dort verschanzten Gegner erledigen, fühlt sich das wie ein nachgespielter Zugriff von Spezialeinheiten an – und ist ganz großes Teamwork.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei GamersGlobal vom 30.11.2015.

70%

Eurogamer

Ersttest vom 3.12.2015 mit Award Empfehlenswert:

Extrem taktischer, spannender Mehrspieler-Shooter mit toller Zerstörung, der bei gutem Teamwork wahrhaft magische Augenblicke verspricht.

Einigen wir uns darauf: Dieses Rainbow Six wird nicht alle ins Boot holen. Das muss es auch nicht. Es zieht sein eigenes Ding mit klarer Vorstellung vor Augen durch und kocht abzüglich des Story-Faktors alle Rainbow-Six-Werte auf ein zeitgemäßes, keinesfalls simples Taktikspiel herunter. Tatsächlich schlummert hier drin vermutlich noch etwas mehr Tiefe, als es damals der Fall war. Und man kann nicht genug betonen, wie viel die nahezu visionäre Umgebungszerstörung für den Katz-und-Maus-Faktor tut. Ein Erfolg dieses Spiels würde beweisen, dass in einem Markt, in dem jeder mal "das nächste Call of Duty" sein wollte, noch immer Platz für kluge, taktische und stellenweise richtiggehend langsame Actionspiele ist. Nichts anderes erwarte ich von einem Rainbow Six.

Nachtest im April 2021 mit Award Herausragend:

Wie ein guter Wein: Rainbow Six Siege fünf Jahre später ist einfach herausragend. Gnadenlos komplexer, aber endlos spannender und hochkompetitiver Shooter, der spannende Geschichten schreibt und bestens gereift ist.

Was damals wie heute stimmt: Rainbow Six Siege ist ein Taktik-Traum, der gleichzeitig viel davon versteht, die Aufregung und Spannung eines guten, harten Actionfilms zu erzeugen. Kein Match gleicht dem letzten, jeder Charakter biegt das Erlebnis mit eigener Fertigkeitenpalette gerade so, dass die Einarbeitung eine Freude ist. Und bei aller verkopfter Planung sorgt das Nur-ein-Leben-pro-Runde für dermaßen feuchte Finger und Momente jubeltaumelnder Heldentaten, dass man weinen möchte vor Freude. Dass in sechs Jahren nicht ein Shooter die umfassende Umgebungszerstörung aufgegriffen hat, spricht Bände: Es ist schwierig umzusetzen - und wenn man es nicht besser macht als Siege, kann man es auch gleich sein lassen.

Ich habe keine Ahnung, was am Ende dieser zehn Jahre mit Rainbow Six passieren soll, und wie man das hier noch toppen soll. Für den Moment fühlt sich ein Sequel genauso undenkbar an, wie eine Neuausrichtung, was vermutlich auch der Grund für das Quarantine-Spin-off ist, das demnächst vielleicht auch mal endlich herauskommt. Für den Moment ist es mir egal: Dieses Spiel zu verfolgen, war mir über fünf Jahre eine helle Freude!

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Eurogamer vom 13.04.2021.

Herausragend Award: Empfehlenswerte Spiele werden seit 2015 von der Eurogamer-Redaktion mit dem Gold-Award ausgezeichnet.
Test
ohne
Wertung



HINWEIS:
Es handelt sich bei allen Wertungen um Original-Wertungen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Spiels bzw des Magazins. Ältere Titel können in den einzelnen Fachzeitschriften mitlerweile abgewertet worden sein. I.d.R. werten die Magazine die Spiele jedes Jahr um 1% ab. Für einen aktuellen Vergleich zieht also bei einem 5 Jahre alten Spiel 5% von der Wertung ab.


Most Wanted Skill: 17390 = 163 Visits + 7 Screenshot- + 549 Video-Views + 0 Downloads + 16671 ∑ letzter Monat




.:: Alle Wertungen, Zitate, Awards und Reviews wurden mit freundlicher Genehmigung übernommen von ::.

4players | Adventure-Treff | Adventurecorner | AreaGames | Browsergames | buffed.de | Daddelnews | DemoNews.de | Eurogamer | Extreme-Players | GamaXX | Game2Gether | GameCaptain | GameRadio | GameReactor | Gamers.at | Gamers.de | GamersGlobal | Gamershall | Games Aktuell | Games-Mag | GamesFire.at | Gamesmania | GameStar | gamesTM | Gameswelt | GameZone | Gamezoom | Gamigo | GamingForever | GamingXP | gamona | GBase | GIGA Games | IamGamer | IGN Deutschland | Krawall | Looki / Justgamers | Mega-Gaming.de | next2games | Onlinewelten | PC Action | PC Games | PC Games Database | PC Joker | PC Player | PC Powerplay | PlayCentral (ehemals PlayNation) | Power Play | Shooter-sZene | Spiegel Online | Spiele Magazin | Spieletest.at | Spieletester.de | Spieletipps.de | Splashgames | topoftheGAMES |

.:: In Partnerschaft mit ::.

505 Games | Activision | Bethesda | Daedalic | Elecronic Arts | Gamers.at | Koch Media | Kultboy.com | Retropoly | Spieletipps.de | Square Enix | Take 2 / 2K | THQ Nordic | Ubisoft ::.

.:: Total seit 1.5.2005 : Seitenaufrufe: 91847079 - Besucher: 11925872::.
.:: Maximale Besucher gleichzeitig online: 4591 am 30.11.2020 - 17:09 Uhr ::.
.:: Die meisten Besucher an einem Tag hatten wir am 30.11.2020 mit 7050 ::.
.:: Aktueller / Letzter Monat: Seitenaufrufe: 110270 / 1773377 - Besucher: 8694 / 108396 ::.

.:: Idee, Konzept, Gestaltung & Programmierung by FlySteven ::.
.:: © 1999-2022 All Rights Reserved. Eine Flying Steven Production. ::.

.:: Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Partnerschaft | Historie | Wir über uns | Banner ::.

.:: Cookie Einstellungen anpassen ::.



Angebot bei Amazon:


In diesen Ausgaben wurde
Tom Clancy's Rainbow Six: Siege getestet:


PC Games 01/2016

Zeige alle Wertungen dieser Ausgabe

GameStar 02/2018

Zeige alle Wertungen dieser Ausgabe

Games Aktuell 01/2016

Zeige alle Wertungen dieser Ausgabe



In Partnerschaft mit Amazon.de
Unterstütze uns mit einer PayPal Spende oder nutze unseren Amazon Affiliate Partnerlink Abonniere uns auf YouTube PC Games Database bei Instagram Folge uns auf Facebook PC Games Database auf Pinterest