.:: Wir sammeln PC-Reviews seit 1999 ::.  .:: Momentan sind 127 User online von 1047 Besuchern insgesamt heute ::. 
Suche in Spieletitel Spieleinfos Artikeln Downloads Videos
.: Datenbank Inhalt: 5479 Spiele | 33692 Reviews | 34059 Screenshots | 3767 Downloads | 15269 Videos | 1612 Playlists | 552 Artikel | 375 Easter Eggs | 747 Fanseiten :.
UNNÜTZES WISSEN:
In den Credits von Monkey Island 1: The Secret of Monkey Island taucht wiederholt die mysteriöse Diskette 22 auf, und zwar als Überschrift der Entwickler von Art & Animation für Disk #22. Viele haben diesen Witz nicht verstanden und den LucasArts Tech Support nach dem fehlenden Datenträger gefragt und somit für zahlreiche Anrufe gesorgt.


Seitwert


Retropoly
Kultboy.com - Die KULT Seite zu den alten Spiele-Magazinen!

Diese Webseite ist Made in Germany

League of Legends

Reviews

Cover vergrößern

Release: 30.10.2009
78.9%
Genre: Online Strategie
Thema: Fantasy
Entwickler: Riot Games
Publisher: THQ (Softgold/Funsoft)
Mehr: Zur offiziellen Produktseite
Kaufen:
Jetzt bestellen bei Amazon.de
Best of 2009: Platz 54
Best of Alltime: Platz 2433



Splashgames

Schon beim ersten Probespiel auf der Gamescom hat mich League of Legends in seinen Bann gezogen. Bereits kurz darauf war ich Teil der Beta und dem Spiel vollkommen verfallen - und das obwohl ich DotA eigentlich nie sehr ausgiebig gespielt habe.

League of Legends bietet einen angenehmeren Einstieg und natürlich auch ein sehr gut ans DotA-Spielprinzip angepasstes Interface. Trotzdem verlangt das Spiel einiges an Übung um später noch mithalten zu können. DotA-Kenner sind hier im Vorteil, da sie das Grundprinzip kennen, auch wenn LoL sich schneller spielt und Spielfehler nicht unbedingt sofort gnadenlos bestraft. Eigene Ideen, wie das Aufleveln des Beschwörers, motivieren natürlich ungemein, und führen schnell dazu ein Spiel nach dem anderen zu machen, denn man möchte ja nur eben noch ein weiteres Level erreichen oder noch ein paar Einflusspunkte gewinnen, um sich den nächsten Lieblingschampion permanent freizuschalten oder eine weitere Rune zu kaufen.
Die automatische Spielfindung stellt in der Regel ausgeglichene Teams zusammen, auch wenn es teilweise zu unfairen Matches zwischen random und arranged Teams kommt. Trotz ELO-Bewertung aller Spieler kommt es auch schon mal zu unfairen Teamkonstellationen, wobei auch immer auf eine gute Championmischung und das Teamplay zu achten ist. Trotzdem scheint es Championkombos zu geben, die im ersten Moment offensichtlich stärker sind als andere. Hier wird Riot Games noch einiges an Arbeit investieren müssen, um Profis wie Gelegenheitsspieler zufrieden zu stellen. Insgesamt kann man aber eigentlich sehr zufrieden sein. Und wenn es mal nicht so gut läuft sollte man sich immer erstmal an die eigene Nase packen und die Leistung des Teams analysieren, bevor man grundlos den Gegner beschimpft. Insgesamt ist die Community im Spiel aber recht freundlich und hilfsbereit, auch wenn die nie ausbleibenden Idioten natürlich auch hin und wieder anzutreffen sind.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Splashgames vom 06.01.2010.

Splash Hit Award: Besonders gelungenen Spielen wird von der Splasggames-Redaktion der Splash Hit verliehen.
86%

gamona

Auch wenn man die Alleinstellungsmerkmale an einer Hand abzählen kann - 'League of Legends' ist für mich das bessere 'Dota'.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei gamona vom 02.12.2009.

Gamona Multiplayer Award: Gamona Multiplayer Award
84%

GameStar Test in Ausgabe: 04/2013 

Michael Graf: Seit einem Monat spiele ich League of Legends nun mehr oder minder regelmäßig. Okay, es gibt nur eine Karte, und angesichts der Shop-Eskapaden drängt sich der Witz auf, dass das Spiel seine Abkürzung »LoL« zu Recht trägt. Trotzdem, trotzdem entfalten die flotten Heldenschlachten einen enormen Suchtsog -- auch, weil dank der Runen nun noch eine Belohnungsquelle sprudelt. Schade nur, dass die Balance wankt: Wer öfter spielt, wischt mit Gelegenheitshelden wie mir den Boden auf. Egal, dann muss mein Team halt besser zusammenarbeiten. Denn Teamwork schlägt selbst Runen-Boni!

Unterhaltsame Heldengefechte mit Bezahlinhalten.
[Wertung in Ausgabe 01/2010 mit 75% - Aufwertung in Ausgabe 06/2012 von 75% auf 80%. Aufwertung in Ausgabe 04/2013 von 80% auf 84%]

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei GameStar vom 10.04.2013.

84%

Eurogamer

Bei League of Legends fällt es leicht, eine Empfehlung auszusprechen, schließlich ist es über weite Strecken kostenlos. Da auch noch die Qualität stimmt, sollte jeder DotA-Veteran, aber auch Neueinsteiger einen Blick darauf werfen. Es ist ein großartiges Gefühl, mit den später übermächtigen Kämpfern eine Schneise der Verwüstung durch die Gegnerhorden zu schlagen. Außerdem funktionieren die ganzen Detailverbesserungen: Das Gegenstandssystem ist deutlich zugänglicher, das Metagame mit den Beschwörern verspricht Langzeitmotivation und die neuen Helden liefern eine gehörige Portion Abwechslung. Nun muss nur noch das Freundesystem funktionieren und der fehlende Inhalt nachgeliefert werden, schon bin ich nahezu wunschlos glücklich.

Einen kleinen Wermutstropfen hat die ganze Geschichte dennoch: Das Design ist wirklich gewöhnungsbedürftig. Ja, der Comic-Look fängt besonders harte Geschmacksverirrungen auf, doch einige Figuren wirken leider total unpassend. Die direkte Konkurrenz Heroes of Newerth zeigt hier deutlich mehr Stil. Doch dafür findet ihr dort nur Eins-zu-eins-Kopien der DotA-Helden, während die League-of-Legends-Truppe ihrem Charakter treu bleibt. Außerdem kommt es bei einem solch komplexen Strategietitel wirklich nur auf das Gameplay an. Und das schmeckt so gut, dass das Auge ausnahmsweise mal nicht mitessen muss und ich DotA gelöscht habe. Eine wirklich stolze Leistung.



»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Eurogamer vom 11.11.2009.

80%

GBase

League of Legends macht richtig Laune! Die knallbunte Grafik erinnert an die Warcraft-Serie. Der Spielablauf an sich ist ziemlich simpel gestrickt, hat aber viel Drumherum zu bieten. Auf den Servern ist immer was los. Es ist möglich, eigene Teams aufzustellen, an Ranglistenspielen oder Turnieren teilzunehmen. Wollt ihr ausschliesslich mit Freunden spielen oder trainieren, so könnt ihr einzelne Spiele mit Passwort versehen. Die verschiedenen Spielfiguren sind teilweise sehr abgedreht designt und mit witzigen Waffen ausgestattet. Da wird im Nahkampf schon mal mit einer Strassenlaterne zugeschlagen. Die Steuerung ist komfortabel und läuft komplett über Mausklicks. Und was mir vor allem gut gefällt: man klebt an diesem Spiel nicht gleich mehrere Stunden fest. Klar kann man auch einen kompletten Tag mit diesem Game verbringen. Ich persönlich spiele gerne mal ein, zwei Partien, habe eine Stunde Spielspass - und gut.

Das Game ist auf jeden Fall empfehlenswert und bleibt auf meiner Festplatte!

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei GBase vom 26.01.2010.

80%

PC Games Test in Ausgabe: 13/2009 

League of Legends merkt man an, dass hier Profis für Profis entwickelt haben. Wer unbedarft an das Spiel herangeht, versinkt nicht nur in einem Wust von Möglichkeiten, sondern muss sich auch noch den Spott der Community anhören. Wer aber mit Defense of the Ancients Spaß hatte, darf getrost fünf Prozentpunkte auf die Wertung draufschlagen. Warum nicht noch mehr? Weil Riots erster großer Titel derzeit noch zu wenig vom Versprochenen bietet, das Interface teilweise fummelig klein ausgefallen ist und in den effektreichen Schlachten zu schnell die Übersicht verloren geht. In der kostenlosen Version ist LoL aber sicher einen Blick wert!

Ein Spiel von Profis für Profis.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei PC Games vom 29.11.2009.

78%

DemoNews.de

League of Legends in der kostenlosen Download-Variante kann ich wirklich jedem ans Herz legen, der auf flotte sowie spannende Taktikgefechte aus ist und sich nicht erst mit einer Vielzahl von Befehlen und Steuerungsoptionen herumschlagen will. Das Spielprinzip ist schnell erlernt und alles lässt sich flott beherrschen, sodass man sich vollends auf die taktischen Finessen konzentrieren und Gefechte genießen kann, die immer wieder überraschende Verläufe nehmen können. Dabei beeindruckt die Kreativität, die die Entwickler in die vielfältigen und wirklich überaus unterschiedlichen Helden gesteckt haben. Der Tiefgang, der mit den Rollenspielelementen erreicht wird, motiviert dabei zusätzlich.

Wer League of Legends allerdings im Laden erstanden hat, muss sich momentan weiter ärgern, weil der äußerst spärliche Umfang eine Geldausgabe schlichtweg nicht rechtfertigt. Hat man nichts dafür gezahlt, ist das Fehlen weiterer Karten zwar auch auf Dauer lästig. Doch der Collector´s Pack bringt wirklich fast keinerlei Vorteile gegenüber der Download-Variante: Alle damit verfügbaren Shop-Gegenstände und die zusätzlichen Helden können auch kostenlos freigespielt werden – und mehr Karten gibt´s trotzdem nicht. Ladet Euch den Client runter und hofft auf baldigen Kartennachschub, denn dann könnte sich „League of Legends“ zu einer echten Institution im Online-Genre entwickeln.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei DemoNews.de vom 06.02.2010.

78%

Mega-Gaming.de

League of Legends baut auf ein bewährtes Spielprinzip - und das erfolgreich. Die Scharmützel fordern Können und vor allem Teamgeist. Hinzu kommt die Motivation durch die Runen, die als Belohnung ausgeschüttet werden - Käufer der Boxed-Version sind hier natürlich erst einmal im Vorteil. Auch im späterem Verlauf von League of Legends kann es zu Problemen kommen was die Balance des Spiels angeht. Man merkt sehr schnell wer des Öfteren seinen Helden über die (eine) Karte scheucht, oder wer nur hin und wieder in die Kutte des Beschwörers schlüpft.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Mega-Gaming.de vom 27.01.2010.

75%

GameCaptain

LoL erweitert das Spielprinzip der Warcraft 3 Mod um einige sinnvolle und auf längere Zeit motivierende Features. Natürlich muss man technisch gesehen Abstriche machen, aber wer DotA gerne gespielt hat oder es immer noch tut, wird dem vermutlich keine große Beachtung schenken.
Da der Titel kostenlos heruntergeladen und gespielt werden kann, ist er auf jeden Fall einen Blick wert. Mit dem Tauschen von Geld gegen Combat Points würde ich jedoch noch warten, denn in der Liga tummeln sich immer noch zahlreiche Bugs und einige Patches brachten mehr Probleme als sie wirklich lösten. Zudem fehlt ein Großteil des angekündigten Contents und es ist fraglich, wann dieser endlich vollkommen integriert wird.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei GameCaptain vom 31.12.2009.

74%

GamersGlobal

Sehr guter DotA-Klon von den ursprünglichen DotA-Machern. Bei einem kommerziellen Produkt liegt die Messlatte selbstverständlich höher als bei einer Fan-Mod, und das Spiel ist auch noch nicht ganz ausgereift, so ändern sich immer noch von Zeit zu Zeit die Start-Champions. Doch wir sind ziemlich sicher, dass das bereits jetzt sehr motivierende Spiel im Laufe der Zeit noch besser werden wird.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei GamersGlobal vom 28.12.2009.

70%



HINWEIS:
Es handelt sich bei allen Wertungen um Original-Wertungen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Spiels bzw des Magazins. Ältere Titel können in den einzelnen Fachzeitschriften mitlerweile abgewertet worden sein. I.d.R. werten die Magazine die Spiele jedes Jahr um 1% ab. Für einen aktuellen Vergleich zieht also bei einem 5 Jahre alten Spiel 5% von der Wertung ab.


Most Wanted Skill: 9017 = 114 Visits + 13 Screenshot- + 2559 Video-Views + 0 Downloads + 6331 ∑ letzter Monat




.:: Alle Wertungen, Zitate, Awards und Reviews wurden mit freundlicher Genehmigung übernommen von ::.

4players | Adventure-Treff | Adventurecorner | AreaGames | Browsergames | buffed.de | Daddelnews | DemoNews.de | Eurogamer | Extreme-Players | GamaXX | Game2Gether | GameCaptain | GameRadio | GameReactor | Gamers.at | Gamers.de | GamersGlobal | Gamershall | Games Aktuell | Games-Mag | GamesFire.at | Gamesmania | GameStar | gamesTM | Gameswelt | GameZone | Gamezoom | Gamigo | GamingForever | GamingXP | gamona | GBase | GIGA Games | IamGamer | IGN Deutschland | Krawall | Looki / Justgamers | Mega-Gaming.de | next2games | Onlinewelten | PC Action | PC Games | PC Games Database | PC Joker | PC Player | PC Powerplay | PlayCentral (ehemals PlayNation) | Power Play | Shooter-sZene | Spiegel Online | Spiele Magazin | Spieletest.at | Spieletester.de | Spieletipps.de | Splashgames | topoftheGAMES |

.:: In Partnerschaft mit ::.

505 Games | Activision | Bethesda | Daedalic | Elecronic Arts | Gamers.at | Koch Media | Kultboy.com | Retropoly | Spieletipps.de | Square Enix | Take 2 / 2K | THQ Nordic | Ubisoft ::.

.:: Total seit 1.5.2005 : Seitenaufrufe: 89284793 - Besucher: 11745435::.
.:: Maximale Besucher gleichzeitig online: 4591 am 30.11.2020 - 17:09 Uhr ::.
.:: Die meisten Besucher an einem Tag hatten wir am 30.11.2020 mit 7050 ::.
.:: Aktueller / Letzter Monat: Seitenaufrufe: 662638 / 405612 - Besucher: 62892 / 92768 ::.

.:: Idee, Konzept, Gestaltung & Programmierung by FlySteven ::.
.:: © 1999-2022 All Rights Reserved. Eine Flying Steven Production. ::.

.:: Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Partnerschaft | Historie | Wir über uns | Banner ::.

.:: Cookie Einstellungen anpassen ::.



Angebot bei Amazon:


In diesen Ausgaben wurde
League of Legends getestet:


PC Games 13/2009

Zeige alle Wertungen dieser Ausgabe

GameStar 04/2013

Zeige alle Wertungen dieser Ausgabe



In Partnerschaft mit Amazon.de
Unterstütze uns mit einer PayPal Spende oder nutze unseren Amazon Affiliate Partnerlink Abonniere uns auf YouTube PC Games Database bei Instagram Folge uns auf Facebook PC Games Database auf Pinterest